Unterrichtsfächer

Arzneimittelkunde
Galenik in Theorie und Praxis
Chemie in Theorie und Praxis
Botanik und Drogenkunde in Theorie und Praxis
Gefahrstoff-, Pflanzenschutz- und Umweltschutzkunde
Medizinproduktekunde
Körperpflegekunde
Physikalische Gerätekunde
Ernährungskunde und Diätetik
Mathematik (fachbezogen)
Pharmazeutische Gesetzes- und Berufskunde
Apothekenpraxis

Schulgebühren
Bewerbung
Kollegium
Honorardozenten
NEU: Ab dem 1.9.2018 übernimmt das Land NRW 70% des Schulgeldes. Das Schulgeld beträgt in diesem Fall voraussichtlich im ersten Ausbildungsjahr monatlich 88,50€. Für das zweite Ausbildungsjahr wird ein Betrag von 58,50,-€ erhoben. Hinzu kommen Kosten für Bücher, Schutzkleidung, Laborausrüstung, Kopien und Prüfungsgebühren. Eine Förderung der Ausbildung über BaFöG ist möglich. Genauere Auskunft erteilt Ihnen ihr zuständiges Bafögamt. Außerdem besteht die Möglichkeit das Schulgeld steuerlich als Sonderausgaben geltend zu machen. Voraussetzung für die Absetzbarkeit ist, dass die Eltern für das Kind Anspruch auf einen Freibetrag oder auf Kindergeld haben. Eltern können für jedes Kind bis zu 5.000,00 Euro pro Jahr - höchstens 30 Prozent des Schulgeldes (mit Ausnahme des Entgeltes für Beherbergung, Betreuung und Verpflegung) steuerlich geltend machen (§ 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG). Weitere Informationen erhalten Sie unter
Das neue Bafög
Bildungskredit
Aktuelles: Freie Ausbildungsplätze ab 8/2019 Startseite     Kontakt     Impressum              
.